Masthead header

Eine Traumhochzeit in Hamburg

Wer mich kennt, der weiß, ich bin einfach nicht der schnellste Blogger. Ich komme einfach nicht hinterher. Aber es gibt Hochzeiten, die sind einfach zu schade, um sie nicht zu zeigen. Die Hochzeit von Lena & Bastian war schon vor etwas mehr als einem Jahr und sie war wunderschön.

Bevor ich an diesem Tag  mit dem Fotografieren losgelegt habe, hab mir morgens erst mal den Wind auf der Elbe um die Ohren wehen lassen und habe den Ausblick bei ner Runde auf der Elbfähre 62 genossen. Ich liebe diese Runde einfach. Danach ging es zu Lena und ihren Freundinnenm ins Gastwerk, die dort von Femke Schuh gestylt wurden. Femke hatte extra eine Kollegin mitgebracht, damit auch alle Freundinnen in den Genuss kommen konnten. Bastian hatte sich derweil gemeinsam mit seinem Trauzeugen  angezogen und dann ging es auch schon los zur Kirche. Das hatte sich allerdings als nicht so einfach erwiesen, da die bestellten Taxis nicht zum verabredeten Anleger in Teufelsbrück kamen. Es wurden dann noch Taxis vor Ort bestellt und mit ein wenig Verspätung kamen alle an der Kirche am Markt in Blankenese an. Witziger weise war der Pastor der, die beiden getraut hat, der Pastor der Kirche, in deren Nachbarschaft ich in Barmbek aufgewachsen bin und den ich schon über 15 Jahre kenne. Es war eine entspannte und schöne Trauung und es war ein tolles Gefühl, mal mit einem Pastor zusammenzuarbeiten, der Fotos in der Kirche toll findet und mir vertraut hat, dass ich weiß, was ich mache. In anderen Kirchen und bei anderen Pastoren in Hamburg gibt es ja mittlerweile Fotoverbote in der Kirche… Nach der Trauung gab es einen kleinen Empfang mit verschiedenen Hamburger Kaltgetränken und anschließend ging es gemeinsam von der Kirche zum Anleger in Blankenese und mit der Barkasse auf die andere Seite der Elbe, wo Hochzeitsplanerin Anna Brinkmann schon auf alle gewartet hat. Während die Gäste schon mal vor gegangen sind, haben Lena, Basti und ich noch ein paar Fotos auf dem Weg gemacht. Als wir  an der Villa am Jachthafen ankamen, konnten die Gäste es kaum erwarten, dass gleich die Torte angeschnitten und die traumhafte Candy Bar eröffnet wurde. Beim Empfang konnten alle den wunderschönen Ausblick von der Location auf die Elbe genießen. Später hat dann Michael von der DJ-Agentur getont die Bude eingeheizt. Es war ein super schöner Tag und ich denke gerne daran zurück.

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*